Leadership in Energy and Environmental Design

LEED Logo

Die Zertifikation LEED (Abkürzung von Leadership in Energy and Environmental Design) ist ein Zertifizierungsprotokoll für Gebäude, das unserem Denken, den Räumen, in denen wir leben, arbeiten und studieren eine neue Bedeutung verleiht. Es ist ein freiwilliges, auf Zustimmung basierendes System, Leitfaden für die Eigentümer von Gebäuden, Geldanleger und Unternehmer bei der Realisierung, Konstruktion und Verwaltung nachhaltiger Gebäude mit hoher Performance.

Die Zertifikation LEED (Abkürzung von Leadership in Energy and Environmental Design) ist ein Zertifizierungsprotokoll für Gebäude, das unserem Denken, den Räumen, in denen wir leben, arbeiten und studieren eine neue Bedeutung verleiht. Es ist ein freiwilliges, auf Zustimmung basierendes System, Leitfaden für die Eigentümer von Gebäuden, Geldanleger und Unternehmer bei der Realisierung, Konstruktion und Verwaltung nachhaltiger Gebäude mit hoher Performance.


LEED ist ein flexibles System, das für sämtliche Gebäudetypen Anwendung findet – Gewerbe- und Wohnbauten, Stadtviertel – und sich auf den gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes bezieht: Planung, Konstruktion, Verwaltung und Instandhaltung.


Der LEED Standard wurde im Jahre 1998 in den Vereinigten Staaten vom U.S. Green Building Council (USGBC) entwickelt und ist heute mit 60.000 weltweit realisierten Projekten auf internationaler Ebene als Exzellenz-Marke anerkannt.


Die LEED Zertifizierung basiert auf der Erlangung bestimmter Akkreditierungen und Punkte in spezifischen Bereichen: Nachhaltigkeit des Ortes, Wasserverwaltung, Energie und Atmosphäre, Material und Ressourcen, Innenraumqualität, Innovation der Planung, regionale Priorität. Die Zertifizierung wird je nach der erreichten Punktezahl eingestuft: Base, Silver, Gold und Platinum.
Da es sich um eine Zertifizierung für Gebäude handelt, werden Konstruktionsmaterial und -produkte nicht LEED-zertifiziert, sondern können nur dazu beitragen, die Anforderungen der Akkreditierungen zu befriedigen. Die Wahl bestimmter Produkte, Systeme oder Materialien im Vergleich zu anderen kann jedenfalls die gesamte Punktezahl des Gebäudes bis zu 50% beeinflussen.


Aus diesem Grund hat Rhoss die Entscheidung getroffen, eine bedeutende strategische Investition im Rahmen der LEED-Zertifizierung und der Umweltverträglichkeit zu tätigen. Die erste Phase dieser Investition besteht in der Eintragung bei der USGBC (U.S. Green Building Council) als effektive Mitglieder, die zweite Phase - umfangreicher und tiefgehender - besteht darin, ein vollständiges Mapping der vom Unternehmen gebotenen Produkte und Dienste hinsichtlich der energetischen und Umgebungsnachhaltigkeit in Bezug auf die vom LEED Standard angeforderten Akkreditierungen zu erstellen. Die Untersuchung, die von einem externen Beratungsdienst unterstützt wird, hat den Zweck zu bestimmen, wie und warum ein Produkt oder ein Dienst einer oder mehreren Anforderungen der LEED Akkreditierungen entsprechen, um den Kunden, Planern und Geldanlegern deutliche und präzise Hinweise über die Vorteile zu geben, die sie aus der Verwendung der Rhoss Produkte in diesem Zusammenhang ziehen können.


Eines der wichtigsten Ziele dieser Aktivität ist, sich dem Markt des nachhaltigen Bauwesens (Green Building) als kompetenter und zuverlässiger Partner zu nähern und somit einen absolut wertvollen Bezugspunkt für sämtliche Organisationen darzustellen, die an der Planung und Realisierung des Gebäudes im Zusammenhang mit der Klimatisierung und Luftbehandlung beteiligt sind.


Dies erbringt auch einen konkreten Kompetitionsvorteil für das Unternehmen und eine positive Auswirkung auf die Entwicklung der Produkte und Errungenschaft von Kompetenzen.